Zum Hauptinhalt springen

1. Auslandssemester Event

Unser erstes Auslandssemester Event hat am 13.01.2021 stattgefunden. Unterstützt wurde das nEXt-Team von 6 freiwilligen MFI-Studierenden, welche sich bereitgestellt haben über ihre Auslandsphase zu berichten.

Insgesamt hatte die Veranstaltung 37 Teilnehmer, die sich in einem Zeitraum von 1 ½ Stunden 5 verschiedene Vorträge angehört haben. Katharina Kolchev repräsentierte die Partneruniversität Corvinus University of Budapest und teilte uns ihre Erfahrungen mit, während Corona ein Auslandssemester zu machen. Trotz der Pandemie konnte sie viele Leute kennenlernen und hat das bestmögliche aus ihrem Auslandssemester gemacht! Anschließend wurde von Lara Mülhausen eine nicht Partneruniversität, London South Bank University, vorgetragen. Auch sie teilte ihre Erfahrungen rund um das Auslandssemester während Corona mit. Es wurde nochmals deutlich gemacht, dass es auch möglich ist ein erfolgreiches und spaßiges Auslandssemester zu haben trotz der derzeitigen Situation. Weiter ging es mit Anny Jo Köhler, leider musste sie ihr Auslandssemester umgestalten und wird im kommenden Semester ihre Auslandserfahrungen in Portugal und nicht den USA sammeln. Sie hat den Teilnehmern viele hilfreiche Informationen bezüglich des ERASMUS+ Stipendium geben können! Franziska Hilger und Katerini Tsintsaris haben ihr Auslandssemester in Reykjavik, Island verbracht. Sie haben den Teilnehmern Mut gemacht, dass sie egal auf welche Universität im Ausland gehen möchten, das dies auch möglich ist. Sie sind die ersten RAC-Studierenden, die den Schritt gewagt haben, ihr Auslandssemester in Island zu verbringen. Zum Abschluss hat Nicole Osmenda ihre Erfahrungen rund um die Brock University in Kanada den Teilnehmern nähergebracht. Sie konnte tolle Erfahrungen dort sammeln und langjährige Freundschaften mit ihrer WG gründen.
 

Das nEXt-Team will sich nochmals ganz herzlich bei allen Vortragenden bedanken und wünscht ihnen für ihren weiteren Weg alles Gute!